Diese Diashow benötigt JavaScript.

Justice for George Floyd

Rassismus tötet, immer wieder.
Wieder, immer wieder hat die Polizeigewalt in den USA einen traurigen Höhepunkt gefunden.

#icantbreathe #justiceforgeorgefloyd #nojusticenopeace

Beginn des Sommersemesters 2020 verschoben

Liebe Kursleiter*innen und Teilnehmer*innen,

unser Sommersemester am 20.04.2020 ist verschoben. In der Hoffnung dass wir Anfang Juni Juli anfangen können,wünschen wir Euch und Ihnen viel Gesundheit.

Viele Grüße!

ITAP. e.V.

Kein Unterricht vom 16.03. bis 17.04.2020

Da demnächst unsere Ferien beginnen, hier nochmal zur Erinnerung: Vom 16. März bis zum 17. April 2020 findet kein Unterricht statt.

Unser Sommersemester wird am Montag, den 20. April 2020 anfangen (Sommersemester: 20. April 2020 – 25. September 2020).
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns auch im kommenden Semester tatkräftig unterstützt.
Am Samstag, den 25. April 2020 um 14 Uhr wird ein Didaktikworkshop für die Kursleiter*innen stattfinden.

Wir bedanken uns für eure Unterstützung vor allem im letzten halben Jahr und freuen uns, wenn ihr weiter dabei seid!

USA and France dramatically increase major arms exports; Saudi Arabia is largest arms importer, says SIPRI

(Stockholm, 9 March 2020) International transfers of major arms during the five-year period 2015–19 increased by 5.5 per cent compared with 2010–14. According to new data from the Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI), the largest exporters of arms during the past five years were the United States, Russia, France, Germany and China. The new data shows that the flow of arms to the Middle East has increased, with Saudi Arabia clearly being the world’s largest importer.

[…]

https://www.sipri.org/media/press-release/2020/usa-and-france-dramatically-increase-major-arms-exports-saudi-arabia-largest-arms-importer-says

MdB Ulla Jelpke: Hotspots schließen, Flüchtlinge aufnehmen

„Es wird Zeit, dass die EU und vor allem auch Deutschland endlich Verantwortung für das Elend übernimmt, das der EU-Türkei-Deal-produziert hat. Die Massenlager auf den griechischen Inseln müssen vollständig aufgelöst werden. Den Menschen, die an der türkisch-griechischen Grenze gefangen sind, muss die Einreise in die EU ermöglicht werden. Sie haben ein Recht auf ein faires Asylverfahren“, erklärt Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zur heutigen Entscheidung des Koalitionsausschusses. Jelpke weiter:

„Die Entscheidung der Bundesregierung, gemeinsam mit anderen EU-Staaten 1.000 bis 1.500 unbegleitete Minderjährige aufzunehmen, ist kein humanitärer Akt, sondern eine Bankrotterklärung. Deutschland hat erhebliche Aufnahmekapazitäten: 140 Städte und etliche Bundesländer haben mit Nachdruck ihre Bereitschaft zur Flüchtlingsaufnahme erklärt. Seehofer muss umgehend seine Zustimmung erteilen.

Dass Erdogan nun auf dem Rücken der Schutzsuchenden Zustimmung zu seinem völkerrechtswidrigen Krieg in Syrien zu erpressen sucht, ist eine Folge des schändlichen EU-Türkei-Flüchtlingsdeals. Die Konsequenz kann jetzt nicht sein, dem Despoten noch mehr Milliarden in den Rachen zu werfen. Denn Erdogans Kriege und seine Unterdrückung von Kurden und Oppositionellen im eigenen Land ist selbst eine zentrale Fluchtursache.“

Quelle: https://www.ulla-jelpke.de/2020/03/hotspots-schliessen-fluechtlinge-aufnehmen/