Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen

Sommersemester 2019: Deutschkurse für Geflüchtete & Migranten

15. April 2019 – 27. September 2019

ITAP e.V.

Colbestraße 19, 10247 Berlin

U5 Samariterstraße

Büro Sprechzeiten Montag & Mittwoch von 18-20 Uhr

Tel.: 030 48811477 (zu Bürozeiten)

E-Mail: togoactionplus@googlemail.com

Kurs Zeiten
A1.1 Montag-Dienstag-Mittwoch 10-12 Uhr/ 16-18 Uhr
A1.2 Montag-Dienstag-Mittwoch 10-12 Uhr
A1.2 Montag-Dienstag-Mittwoch-Donnerstag 16-18 Uhr
A2.1 Montag-Dienstag-Mittwoch 18-20 Uhr
A2.1 Donnerstag-Freitag 10-12 Uhr
A2.2 Montag-Dienstag-Mittwoch 18-20 Uhr
B1 Donnerstag- Freitag 18-20 Uhr

Anmeldung/ Einstufungstermine:

Montag-Freitag, 18-20 Uhr

Bitte zur Anmeldung einen Semesterbeitrag von einmalig 70€ mitbringen.

Wir freuen uns auf Euch!

Danke zum Frauentag

Zum Frauentag wollten wir einfach mal allen danken ♥️ Unseren Kursteilnehmerinnnen, unseren Kursleiterinnnen und generell allen Frauen, die täglich für uns da sind und Stärke beweisen – und das über das ganze Jahr hinweg, jeden Tag!

Ein kleines Dankeschön gab es diese Woche auch bei uns in den Kursräumen 💐🍫

Habt einen schönen Tag!

Wir suchen für das Sommersemester (15. April 2019 – 27. September 2019) noch ehrenamtliche Deutschkursleiter*innen.

Du hast Spaß am Unterrichten und Lust ehrenamtlich tätig zu werden? Wir suchen noch Leute, die vom 15. April 2019 – 27. September 2019   einmal wöchentlich für zwei Stunden unterrichten. Die Kurse finden in unterschiedlichen Blöcken statt: 10-12 Uhr, 12- 14 Uhr, 16-18 Uhr und 18-20 Uhr.*

Du kannst vorab gerne mal vorbeischauen und hospitieren. Die Kursgröße beträgt max. 15 Personen, Unterrichtsmaterialien werden gestellt, Verpflegung ist vor Ort. Vorkenntnisse im Unterrichten sind von Vorteil, ist aber absolut keine Pflicht.

Neben Spaß und Erfahrung am Unterrichten bieten wir regelmäßigen Austausch in Form von Veranstaltungen, seien es Soli-Parties als auch politische Diskussionsabende. Gerne kannst du auch eigene Ideen einbringen!

Wir suchen zuverlässige Personen, die dazu bereit sind, regelmäßig einmal in der ‚Woche Unterricht zu geben.

Wenn Du Interesse hast, bei uns mitzumachen, dann würden wir uns über ein Kernnlerngespräch freuen. Bitte schreib uns dazu eine Mail an togoactionplus@googlemail.com

WIR FREUEN UNS AUF DEINE UNTERSTÜTZUNG!

ITAP e.V. reagiert auf Gründung des neuen AfD-Ablegers „Aufbruch deutscher Patrioten“

Vergangene Woche verkündete André Poppenburg, ehemaliger AfD-Vorsitzender Sachsen-Anhalts, die Gründung der Partei „Aufbruch deutscher Patrioten“- AdP. Kurz zuvor gab er seinen Austritt aus der AfD bekannt, welchen er mit einem vom AfD-Bundesvorstand ausgehenden „Linksruck“ der rechtspopulistischen Partei begründete, so die Cellesche Zeitung. Er selbst geriet bei der AfD aufgrund der Verwendung nationalsozialistischen und rassistischen Vokabulars wiederholt unter Druck.

Die Führung der AdP übernimmt André Poppenburg gemeinsam mit Egbert Ermer und Benjamin Przybylla, ebenfalls ehemalige AfD-Vorsitzende. Sich selbst als „soziale, nationale, solidarische Heimatpartei“ bezeichnend, ist die AdP die erste Loslösung der AfD, die sich noch weiter rechts außen verortet. Passend dazu wurde als Parteisymbol eine blaue Kornblume gewählt, das damalige Erkennungszeichen der Nationalsozialisten in Österreich.

Die Initiative Togo Action Plus e.V. reagierte betroffen, jedoch nicht resigniert, auf die Neugründung einer weiteren rechtspopulistischen Partei. „Egal, was für neue Hassparteien hinzukommen, wir werden unsere Arbeit gegen Rassismus, Antiziganismus und jegliche Art der Diskriminierung nie beenden. Dies stärkt lediglich unsere Motivation und Überzeugung“, antwortete Komi Edzro, Gründer von ITAP e.V., auf die Neugründung der AdP. Für ITAP e.V. bestätigt diese Neuigkeit lediglich die dringende Notwendigkeit ihrer Arbeit gegen rechtsextremes und rassistisches Gedankengut in Deutschland. Migration ist ein Phänomen, welches es seit Beginn der menschlichen Existenz immer gegeben hat und welches weder gestoppt werden kann noch sollte. ITAP e.V. sieht Bewegungsfreiheit als ein Menschenrecht an und erachtet das friedliche Zusammenleben aller Menschen als essentiell für eine funktionierende Gesellschaft.

Eʋegbe lernen?

Möchtest du eine völlig neue Sprache lernen?

Eʋegbe ist eine Sprache, die im südlichen Togo, in Ghana, in Benin und in Teilen Nigerias gesprochen wird. Eine Sprache basierend auf dem lateinischen Alphabet, in der die Tonlage sehr entscheidend ist.

Hast du Lust bei der Initiative Togo Action Plus e.V. Eʋegbe zu lernen? Wir starten ab Do, den 24. Januar mit dem ersten Kurs. Du kannst jederzeit dazukommen!

– 24.01. – 14.03.2019 (8 Termine)
– Jeden Donnerstag 18.30 – 19.30 Uhr
– Anmeldung bei uns im Büro oder unter togoactionplus@googlemail.com
– Unkostenbeitrag: 50€

Initiative Togo Action Plus e.V.
Colbestraße 19
10247 Berlin/ U 5 Samariterstraße

Wir freuen uns. Und hier schon einmal ein Eindruck der Sprache mit unserem Kursleiter Coco:

Mitarbeiter des togolesischen Geheimdiensts in Ghana festgenommen

Die Sicherheit für Geflüchtete aus Togo steht infrage.

Mitarbeiter des togoischen Geheimdienst sind in Ghana am 01.01.2019 beim Versuch festgenommen worden, heimlich einen Geflüchteten aus Togo festzunehmen.