„Mauern – wen sie trennen, wem sie nützen“

Am 4. März demonstrierten in der Berliner Innenstadt rund 1.000 Menschen für mehr Offenheit und Toleranz. Auf ihren Plakaten waren Sprüche wie „Berlin bleibt bunt“ oder „Solidarität statt rechter Hetze“ zu lesen. Komi E. (37), der das Plakat „Nein zur AfD“ mittrug, möchte damit ein Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus setzen. Komi, der selbst 2003 von Togo nach Deutschland flüchtete und in Sachsen landete, beteiligt sich aktuell an verschiedenen Flüchtlingsprojekten und macht sich um die Zunahme rechtsextremer Angriffe gegen Flüchtlinge Sorgen.

[…]

Ganzer Text auf dem Blog von Polyana Tidre: https://deutschewellevolontariat2017polyanatidre.wordpress.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s