BAMF warnt vor falschen Anrufen

„Falsche Telefonanrufe!

Dem Bundesamt wurde mitgeteilt, dass erneut Personen durch anonyme Anrufer bedroht werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des Bundesamtes, oder einer anderen Behörde aus und drohen mit Abschiebung, sofern nicht ein bestimmter Geldbetrag gezahlt wird.

Wir weisen darauf hin, dass diese Anrufe nicht vom Bundesamt stammen.

Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, informieren Sie bitte unseren Bürgerservice unter der E-Mail-Adresse service@bamf.bund.de oder über unser Kontaktformular (https://www.bamf.de/DE/Infothek/AnsprechpartnerAdressen/ansprechpartner-node.html?themeId=1489312).

Zu Ihrer Sicherheit: Bitte geben Sie im Falle eines solchen Anrufs keine persönlichen Daten oder Informationen heraus. Bezahlen Sie in keinem Fall Geld an die Erpresser

Quelle: http://www.bamf.de/DE/Willkommen/InformationBeratung/ServiceCenter/Buergerservice/buergerservice-node.html

Advertisements

Ein Gedanke zu “BAMF warnt vor falschen Anrufen

  1. Oh danke für den Hinweis! Ich hatte mich auch schon an meine Sprachschule gewendet, weil ich total verwirrt war. Ich habe auch ein gültiges Sprachvisum und war deshalb sehr verängstigt. Ich dachte schon ich müsste meinen Sprachkurs abbrechen. Immerhin habe ich keine Informationen von mir rausgegeben, zumindest das habe ich richtig gemacht :) Gut, dann habe ich doch nichts zu befürchten und kann mich wieder voll auf die Schule konzentrieren!

    Danke nochmal für den Hinweis :)

    Viele Grüße
    Lara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s