Aufruf zur Demo, Kundgebung am Samstag, den 26.10.2019.

Die Initiative Togo Action Plus e.V. positioniert sich klar gegen Rassismus und lädt alle Menschen dazu ein, gemeinsam gegen jegliche Art von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage einzustehen.

Wie passt hier der Klimaschutz hinein? In unseren Reden wollen wir zeigen, wie Industrie und unser täglicher Konsum das Klima und damit oft Lebensgrundlagen in Gegenden fernab der europäischen Wahrnehmung beeinflussen. Damit entsteht ein Teufelskreis aus Perspektivlosigkeit im eigenen Land, Flucht, Migration und „neuem Leben“ in einem anderen Land. Hier begegnen die Menschen einem leider zu oft mit Diskriminierung und Vorurteilen.

Zu der Kundgebung lädt die Initiative Togo Action Plus e.V. alle Menschen ein, die für ein positives Weltbild ohne Unterdrückung und Diskriminierung eintreten.

Spendensammelaktion für ITAP e.V.

Außerdem soll es an diesem Tag einen Tanzabend geben. Bringt Freunde und Familien mit, damit wir gemeinsam feiern können. Tanzen für den Klimaschutz und gegen Rassismus! Der Eintritt wird auf Spendenbasis sein.

Es geht in unseren Vereinsräumen ab 23.00 Uhr los. Wir wollen bis in den Morgen feiern. Für Essen und Getränke auf Spendenbasis wird gesorgt. Interkulturelle Musik bringen mit:

Die DJs Walid, Safi SH, Khaled&E.hab (B2B) (Techno) und DJ Mens (Reggae und afrikanische Musik).

Wir freuen uns auf euch!

Initiative Togo Action Plus e.V.

Werbeanzeigen

Pressemitteilung und Aufruf zur Demonstration nach dem Anschlag aus Judenhass in Halle/Saale

Als Verein, der sich seit seiner Gründung gegen Rassismus, Hass und Fremdenfeindlichkeit positioniert, wollen wir zu dem Anschlag aus Judenhass in Halle/Saale in Sachsen-Anhalt vom 09.10.19 Stellung beziehen.

Wir, der Initiative Togo Action Plus e.V., verurteilen den Anschlag, den geplanten Massenmord an Juden durch einen rechtsextremen Terroristen.
Der Antisemitismus ist nicht erst am Mittwoch entstanden – Entwicklungen wie in Halle/Saale sind Teil einer langen Geschichte von Antisemitismus, Faschismus, Rassismus, Hass und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland.

Umso wichtiger ist es, die Augen offen zu halten, solche Geschehnisse immer wieder klar zu benennen, zu verurteilen und zu bekämpfen.

Die Initiative Togo Action Plus trauert um die Opfer, unser herzliches Beileid geht an die Angehörigen.

Die Initiative Togo Action Plus lädt alle Menschen dazu ein, am 19.10.2019 gemeinsam gegen Hass, Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit einzutreten. Dazu gibt es eine Demonstration und Kundgebung in Halle/Saale.

Motto: Gegen Antisemitismus, gegen Judenhass

Ort: Hbf. Halle/Saale (Sachsen-Anhalt)
Uhrzeit : 14 Uhr

Es gibt ab Berlin die Möglichkeit der Anreise mit einem von der ITAP gemieteten Bus.

Abfahrt: Alexanderplatz, vor Park Inn um 10 Uhr!

Meldet euch, wenn ihr im ITAP-Bus zur Demo mifahren wollt, weil die Platzanzahl begrenzt ist.
Kontakt: togoactionplus@googlemail.com, 0176 73 90 23 14

Ein Zitat:

Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler.

Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude.

Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

(Martin Niemöller, 1892-1984)

Workshop: Was ist Rassismus? Deine Meinung zu Rassismus. Ist das Rassismus? Diskriminierende Begriffe

Für unsere Kursleiter*innen

Am Samstag, den 12.10.2019 um 15 Uhr

Ort: ITAP e.V.

Referent: Komi Edzro (Integrationsbeauftragter, Manager für Migration, Qualitätsmanagementbeauftragter)

Aufruf zur Demo, Kundgebung am Samstag, den 28.09.2019.

EINLADUNG

Von 15 bis 22 Uhr, Kreuzung Colbestraße / Scharnweberstraße in 10247 Berlin / Friedrichshain

Motto: NEIN zu Rassismus, NEIN zu Ausgrenzung, FÜR Zivilcourage!

Die Initiative Togo Action Plus e.V. positioniert sich klar gegen Rassismus und lädt alle Menschen dazu ein, gemeinsam gegen jegliche Art von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage einzustehen.

Die Sorgen von Menschen werden aktuell gezielt genutzt, um rechtsextremes Gedankengut zu verbreiten und Hass zu legitimieren. Rechtsextreme, rassistische Aussagen werden zunehmend toleriert und politisch gefördert. Derzeitige politische Entwicklungen in unserer Welt sind besorgniserregend und angsteinflößend.

Doch wir sagen NEIN zu Rassismus und zu rechtem Hass. Gemeinsam können und müssen wir dagegenhalten! Der Widerstand gegen Rassismus ist für uns eine tagtägliche Aufgabe. Médecin après la mort? Non!

Zu der Kundgebung lädt die Initiative Togo Action Plus e.V. alle Menschen dazu ein, gemeinsam gegen Hass, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit einzutreten.

Mit Mia Utz, Integrationsbeauftragte der Piratenpartei Berlin

Musik mit den DJs (Techno):
Walid
Safi SH
Khaled&E.hab (B2B)

Workshop: Rassismus, Zivilcourage

Workshop: Rassismus, Zivilcourage zum Tag der Zivilcourage in Berlin

Am Donnerstag, den 19. September 2019, ist der Tag der Zivilcourage in Berlin. ITAP e.V. organisiert einen Workshop zum Thema: Rassismus und Zivilcourage.

Es ist wichtig, dass wir in Zeiten von rechten Bewegungen Zivilcourage zeigen und aktiv werden. Daher seid Ihr herzlich zum Workshop eingeladen, einem Austausch, um gemeinsam zu diskutieren, zu lernen, Dinge neu zu betrachten und zu wachsen.

Habt ihr es schonmal erlebt, dass Ihr in einer Situation gerne agieren wolltet, aber nicht wusstet wie? Unser Referent Abdurrahim Camillo Dottermusch kann sehr wertvolle Erfahrungswerte und Tipps teilen, die uns alle dazu inspirieren können, gemeinsam mehr Zivilcourage zu leisten.

Ort: Colbestrasse 19, 10247 Berlin-Friedrichshain

Uhrzeit: 18-20 Uhr

Referent: Herr Abdurrahim Camillo Dottermusch (Mediator, Konfliktbegleiter, Dozent, Demokratiepädagoge und freier Mitarbeiter in mehreren sozialen Projekten)

Kundgebung am 24.08.2019: Fotos und Grußbotschaft

Grußbotschaft von MdB Ulla Jelpke (Auszug):

Gegenwärtig erleben wir weltweit einen Vormarsch rechter, nationalistischer, rassistischer und faschistischer Parteien, Bewegungen und Politiker – von der AfD in Deutschland über den Faschisten Salvini in Italien und den türkischen Autokraten Erdogan bis zum US-Präsidenten Trump. Um vom Kapitalismus und der aus neokolonialer Ausbeutung resultierenden weltweiten sozialen Ungleichheit als Ursache von Armut, Arbeitslosigkeit und Zukunftsangst abzulenken, wird das Gift des Rassismus gestreut. So soll ein gemeinsamer Widerstand der Ausgebeuteten und Unterdrückten zu verhindert werden. Einmal mehr gilt es dagegen deutlich zu machen: die Grenzen verlaufen nicht zwischen den Völkern sondern zwischen oben und unten.

Vollständige Grußbotschaft

Invitation to a rally on Saturday, August 24, 2019

From 12 to 10pm, intersection of Colbestraße and Scharnweberstraße in 10247 Berlin/Friedrichshain

Motto: No to racism, No to exclusion, Yes to civil courage

The Initiative Togo Action Plus e.V. clearly positions itself against racism and invites all people to stand united against any kind of discrimination or xenophobia and practice civil courage. 

The worries of people are currently targeted in order to spread right-wing extremist ideas and legitimize hate. Right-wing extremist statements are increasingly tolerated and politically encouraged. The current political developments in our world are worrisome and scary. But we say No to racism and right-wing hate. Together we can and must stand against it. The opposition to racism is our daily task. 

The Initiative Togo Action Plus e.V. encourages all people to stand up to hate, racism and xenophobia. 

The rally will be accompanied by a project day on the premises of the ITAP.